Produktbeschreibung kybun-Matte

Die vielen Vorteile des weich-federnden Gehens und Stehens sind anhand der kybun-Schuhe hier im Blog schon vielfältig beschrieben worden. Neben den Schuhen sind aber auch kybun-Matten erhältlich. Hierbei handelt es sich um Unterlagen für Bereiche, in welchen sich Menschen an einer fixierten Stelle bzw. einem eingegrenzten Bereich aufhalten. Genau dort kommt im besten Fall die kybun-Matte zum Einsatz.

Nach ersten Erfahrungen, direkt in der Schweiz beim Hersteller, waren wir Mitarbeiter von „Haus der guten Taten“ sofort begeistert. Das Stehen und die kleinen „Bewegungen am Ort“ sind auf dieser Matte sehr sehr angenehm. Warum gelingt dies bei der kybun-Matte so ausgesprochen gut? Grund hierfür ist die Materialstruktur des weichen kybun-Federbodens. In der Anwendung steht die Person auf der kybun-Matte und taucht durch die Belastung des eigenen Körpergewichtes leicht in das spezielle Matten-Material ein. Faszinierend ist, dass dieses Eintauchen genau in der Weise geschieht, sodass sich der Nutzer mit seinen Füßen tatsächlich mitten in diesem Federboden aufhält und dabei weder zu wenig noch zu viel im der kybun-Matte steht. Somit entsteht genau dieser Effekt, der den Körper anspornt, möglichst durch kleine Bewegungen am Ort ein ständiges „auf und ab“ zu erzeugen. In der Fachsprache nennt man dies „Trampolin-Effekt“. Mittlerweile gibt es viele Publikationen, welche die gesundheitsfördernde Wirkung des Trampolin-Effektes hinreichend beschreiben und belegen. Der Körper versucht darüber hinaus, teils minimale Ausgleichsbewegungen zu realisieren. Diese Bewegungen stärken besonders die Muskulatur im Bereich Fuß, Sprunggelenk und Wade. Vom diesem Effekt profitiert sogar die Rückenmuskulatur. Das Stehen auf der kybun-Matte schont zudem die Gelenke. Einer gebeugten, ungesunden Körperhaltung wird entgegen gewirkt. Wer die kybun-Matte zB. bei Steh-Arbeitsplätzen längere Zeit nutzt, wird bemerken, dass sich auch die Müdigkeit nicht so schnell bemerkbar macht.

Die Firma kybun stellt Matten in unterschiedlichen Ausführungen bereit. Neben verschiedenen Längen werden 3 Matten-Stärken angeboten: 2cm, 4cm und 6cm. Die Fertigung von unterschiedlichen Stärken hat seinen guten Grund. Für gesunde Personen macht die 6cm-Matte nicht nur die größte Freude in der Nutzung, sie hat auch den höchsten Trainingseffekt.
Für Menschen, welche zB. unter Gleichgewichtsstörungen oder Schwindelgefühl leiden, bzw. intensive Therapien und Rehabilitationen absolvieren mussten, sind die geringeren Stärken die richtige Wahl.

Die wirksamste und zugleich angenehmste Art und Weise, die kybun-Matte zu nutzen, ist „ohne Schuhe“. Dabei kann der Fuß sehr frei in dem Federboden-Material stehen und die bereits geschilderten kleinen Bewegungen funktionieren so am Besten. Genau dafür wurde die kybun-Matte mit einem waschbaren Überzug ausgestattet, lieferbar aktuell in anthrazit und bordeaux.
Für Bereiche, in welchen das Ablegen der Schuhe nicht ohne weiteres möglich ist, sind Matten im Angebot, welche über einen schmutz-unempfindlichen, nässegeschützten Überzug verfügen. Dieser ist dann allerdings nicht abnehmbar.

Wir sind davon überzeugt …

Das System des Stehens auf der kybun-Matte hat uns als Mitarbeiter so überzeugt, dass  wir unsere Schreibtische ebenfalls als Steh-Variante ausgerüstet haben. Selbstverständlich liegt vor den Tischen nun die entsprechende kybun-Matte.

Unser Motto:  Weniger sitzen – gesünder stehen